Immogate Logistic Center, Schwaig
Neubau eines Logistikzentrums mit Verwaltungsgebäude


Bei der Baumaßnahme in unmittelbarere Nähe des Flughafens München Franz-Josef-Strauß handelt es sich um den Neubau einer Logistikhalle mit einem Verwaltungsgebäude, welches von der Logistikhalle separiert steht.

Das Verwaltungsgebäude im nordwestlichen Grundstücksbereich besteht aus Erdgeschoss und zwei Obergeschossen. Es dient als Zentrale des Hauptmieters Group 7 und wird in seiner Wertigkeit gehobenen Ansprüchen gerecht. Der Haupteingang führt in die Eingangshalle des Gebäudes, welcher über zwei Geschosse galerieartig gegliedert ist.

Die Logistikhalle mit den Abmessungen von ca. 163 x 140 m ist in Nord/Süd- und Ost/West-Richtung durch je eine Brandwand in vier unterschiedlich große Hallenschiffe aufgeteilt. Alle Hallenschiffe erhalten entlang der Traufseiten eine 10 m tiefe Zwischenebene (Mezzaningeschoss), welche über den Überladebrücken angeordnet ist. Die Geschosse werden über vier Treppenhäuser und vier außenliegende Stahltreppen erschlossen. Um eine möglichst hohe Flexibilität der Logistikhalle zu erreichen wird die gesamte Halle zur Unterteilung in 18 Module vorgerichtet. Die gesamte Halle ist derart geplant, dass jeder Zeit Hochregallager bzw. Stahlzwischeneben zur Kommissionierung eingebracht werden können.

Die Logistikhalle wurde mit 53 Überladebrücken und 5 Sprinterandockbrücken ausgerüstet.

Grundstücksgröße: ca. 42.400 m² 
Grundfläche Halle: ca. 22.500 m²
Zwischengeschoss: ca. 3.200 m²
Grundfläche Büro: ca. 2.000 m²

Ausführungszeitraum: Juli 2008 – Januar 2009

Bauherr:

IMMOGATE Objektgesellschaft Schwaig GmbH
Hallbergmooser Straße 5
85445 Schwaig